1. Herren

Achimer Kreiszeitung

Fitschen weiß: „Ein guter Start wird ganz wichtig sein“

Saisonziel des Landesliga-Absteigers TSV Ottersberg heißt oberes Tabellendrittel / In der Breite jetzt noch besser aufgestellt / Freude auf die Derbys

Ottersberg - Von Jürgen Honebein. Nach dem am Ende sehr unglücklichen Abstieg aus der Fußball-Landesliga, hofft Ottersbergs Trainer Jan Fitschen, dass es in der Saison 2018/19 trotz einiger Abgänge besser laufen wird und die Wümme-Elf in der Bezirksliga schnell Fuß fassen wird.

Weser Kurier

Mit Blitzstart in Runde zwei


Der TSV Ottersberg führt nach elf Minuten mit 3:0 gegen den FSV Langwedel-Völkersen. Mit diesem Resultat endet das Erstrundenspiel des Bezirkspokals dann auch.

Achimer Kreisblatt

Lukas Klapp schießt Ottersberg zum 3:1

Wümme-Elf gewinnt Kellerduell in Cuxhaven

Ottersberg - Das war genau die richtige Reaktion auf die erschreckend schwache Vorstellung am vergangenen Wochenende. Im Nachholspiel der Fußball-Landesliga behauptete sich der TSV Ottersberg am Mittwochabend im Kellerduell beim FC Eintracht Cuxhaven mit 3:1 (1:0) und wahrte damit seine Chancen auf den Klassenerhalt.

Achimer Kreisblatt

1:1 – nur bei Klapp klappt es für den TSV Ottersberg

Etelser Schöning legt vor


Etelsen - Von Ulf von der Eltz. Es war ein typisches Derby - Von Ulf von der Eltz. es war ein typischer Abstiegskampf: Im Nachholspiel der Fußball-Landesliga trennten sich am Mittwochabend der TSV Etelsen und der TSV Ottersberg 1:1 (1:0). Dabei verließen die Wümme-Kicker reichlich geknickt den Schlosspark, nachdem sie in überlegen geführter zweiter Halbzeit den möglichen Sieg verpasst hatten.

Achimer Kreiszeitung

Enes Acarbay: Erst Lichtblick, dann der Blackout

Ottersberger Stürmer erzielt 1:0-Siegtreffer gegen Ritterhude


Ottersberg - Von Frank von Staden. Ganz wichtiger 1:0 (0:0)-Sieg für die Landesliga-Fußballer des TSV Ottersberg am Sonntag im Heimspiel gegen die TuSG Ritterhude. So schoss Enes Acarbay das einzige Tor des Tages für die Grün-Weißen in einer Partie, die erst in der Schlussphase so richtig Fahrt aufnahm. Damit schöpfen die Wümme-Kicker wieder Hoffnung im Abstiegskampf, müssen in dem aber wohl einige Wochen auf den Schützen des goldenen Tores verzichten.

   
© TSV Ottersberg Fußball