Achimer Kreisblatt

Lukas Klapp stellt die Weichen zum Coup in Celle

3:1 – Landesligist TSV Ottersberg überrascht den Tabellenführer / Jan Fitschen voll des Lobes

Ottersberg - Ganz starker Auftritt von Fußball-Landesligist TSV Ottersberg: Beim Tabellenführer MTV Eintracht Celle behauptete sich das Team von Jan Fitschen letztlich verdient mit 3:1 (3:0).

„Ich kann meiner Mannschaft nur ein ganz dickes Kompliment machen. Vor allem in der ersten Halbzeit war das in taktischer Hinsicht und von der Einstellung eine super Leistung“, zeigte sich Fitschen verständlicherweise hoch zufrieden. Bereits in der sechsten Minute waren die Ottersberger nach einem Treffer von Lukas Klapp mit 1:0 in Führung gegangen. Als Andre Geisler nach einem vorherigen Ballgewinn von Dominik Rosenbrock auf 2:0 (18.) erhöhte, deutete sich die spätere Überraschung bereits an. Noch vor der Pause war es Roman Reschke, der mit einem trockenen Schuss aus 20 Metern für die Wümme-Elf das 3:0 (38.) erzielte.

Nach dem Wechsel kam Celle dann mit viel Dampf aus der Kabine. „Da hat die Mannschaft dann gezeigt, dass sie nicht von ungefähr da oben steht. In den entscheidenden Momenten hatten wir dann sicher auch das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite“, erklärte Fitschen. „Vermutlich haben wir dann auch dem hohen Tempo aus der ersten Hälfte etwas Tribut zollen müssen.“ In der 67. Minute fiel dann auch der verdiente Anschlusstreffer zum 1:3 für die Gastgeber durch Felix Krüger. Die Ottersberger ließen in der Folge allerdings keinen weiteren Treffer mehr zu. „Alle haben gut gekämpft und vor allen Dingen gut gegen den Ball gearbeitet. Daher geht der Sieg für mich letztlich auch in Ordnung“, resümierte Fitschen.

Quelle: Achimer Kreisblatt 03.04.2017; J kc

 

   
© TSV Ottersberg Abt. Fußball