Rotenburger Rundschau 

Schwarz ist neuer Vorsitzender

TSV Fußballsparte wieder komplett

Ottersberg (kr). Beim Ottersberger TSV ist jetzt Entspannung angesagt. Nach längerer Vakanz konnte der Verein mit Frank Schwarz den Posten des ersten Vorsitzenden wieder besetzen. Er wechselte während der Jahreshauptversammlung in der vergangenen Woche von der zweiten, in die erste Reihe. Mehrere Jahre konnte er sich aus beruflichen Gründen nicht dazu durchringen, den Vorsitz zu übernehmen. Marcus Tangemann, selbst früher aktiver Fußballer im TSV, wurde als sein Stellvertreter gewählt.

Torsten Hass bleibt Schatzmeister und René Fahrenholz ist künftig als Jugendobmann für den Spielernachwuchs zuständig. Jürgen Worthmann als Schriftwart, dessen Posten nicht zur Wahl stand, macht den Vorstand komplett.

René Fournier kümmert sich als Integrationsbeauftragter um Mitglieder mit Migrationshintergrund.
Durch die Auflösung des TSV Hauptvereins im vergangenen Jahr ist der Fußballclub nun ein eigenständiger Verein, was während der Jahreshauptversammlung einige Änderungen in der Satzung notwendig machten.
Ehrungen auf der Tagesordnung nahm der neue Vorsitzende als erste Amtshandlung vor: Rüdiger Klein, Maike Baedke, Hans-Werner Biber und Henner Spieler wurden für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hermann Böschen und Horst Schumacher wurden für 60-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Helmut Seeburg, Eckhard Siemund und Klaus Siemund begingen das seltene Jubiläum der 70-jährigen Mitgliedschaft.
Als Spieler des Jahres 2016 wurde Niklas Falldorf gefeiert. Er gilt als eines der hoffnungsvollsten Talente des Vereins.

Quelle: Rotenburger Rundschau 31.03.2017

   
© TSV Ottersberg Abt. Fußball