Achimer Kreisblatt

Lukas Klapp schießt Ottersberg zum 3:1

Wümme-Elf gewinnt Kellerduell in Cuxhaven

Ottersberg - Das war genau die richtige Reaktion auf die erschreckend schwache Vorstellung am vergangenen Wochenende. Im Nachholspiel der Fußball-Landesliga behauptete sich der TSV Ottersberg am Mittwochabend im Kellerduell beim FC Eintracht Cuxhaven mit 3:1 (1:0) und wahrte damit seine Chancen auf den Klassenerhalt.


Zum Spieler der Partie avancierte dabei der dreifache Torschütze Lukas Klapp. Dennoch wollte Mike Gabel, er hatte den beruflich verhinderten Jan Fitschen auf der Bank vertreten, auch Klapp nicht explizit herausheben. 

„Das war heute eine richtig geile Teamleistung. Alle wollten und waren extrem motiviert. Daher geht der Sieg für mich auch völlig in Ordnung.“ Einziger Wermutstropfen: Kapitän Dominik Rosenbrock hatte nach diversen Pressschlägen einen blauen Fuß und droht für das Wochenende auszufallen.
Obwohl die Ottersberger erst kurz vor dem Anpfiff in Cuxhaven eingetroffen waren, erwischten sie einen guten Start. Dennoch dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Klapp seine Farben das erste Mal jubeln ließ – 0:1 (32.). 
Nachdem Klapp auf 2:0 (52.) gestellt hatte, gerieten die Ottersberger etwas unter Druck und kassierten nach einem Eckball den 1:2-Anschlusstreffer (68.). „Danach haben wir aber glänzend dagegen gehalten und uns in derNachspielzeit auch belohnt“, freute sich Gabel nach dem erlösenden Treffer zum 3:1-Endstand von Lukas Klapp nach Vorarbeit von Enes Acarbay.


Quelle: Achimer Kreisblatt 25.04.18; kc

   
© TSV Ottersberg Fußball