Ottersberg schlägt Hülsen mit 3:1

Neuzugang Jannik Tölle fügt sich glänzend ein / 1:1 gegen Sottrum

Ottersberg - Nachdem Fußball-Landesligist TSV Ottersberg ein Testspiel am Freitagabend noch mit 3:1 gegen Bezirksliga-Aufsteiger SVV Hülsen gewonnen hatte, musste sich das Team von Trainer Jan Fitschen nur einen Tag später mit einem 1:1 gegen den Kreisligisten TV Sottrum zufrieden geben.

Vor allem mit dem Auftritt gegen Hülsen zeigte sich Ottersbergs sportlicher Leiter Mike Gabel zufrieden. „Wir hatten in dieser Partie gefühlt 70 Prozent Ballbesitz und hätten auch noch höher gewinnen können. Einen guten Eindruck hat dabei Jannik Tölle hinterlassen. Und das nicht nur wegen seines Tores“, lobte Gabel den Neuzugang. Die weiteren Ottersberger Treffer erzielten Daniel Moderau und Andre Geisler zum 3:1-Endstand.

Gegen Sottrum war den Ottersbergern die Belastung der vorherigen Tage deutlich anzumerken. „Da haben wir bisweilen zu fehlerhaft agiert. Allerdings muss ich auch sagen, dass Sottrum das richtig gut gemacht hat. Zudem hatte der Kreisligist einen überragenden Keeper, der unsere Chancen mehrfach glänzend zunichte gemacht hat“, attestierte Gabel den Sottrumern eine gute Leistung. Das galt auch für Eyüp Ercan aus der eigenen Reserve, der seine starke Vorstellung mit dem 1:0-Führungstreffer krönte. Drei Minuten vor dem Ende dann der nicht unverdiente Ausgleich der Gäste.

Quelle: Achimer Kreisblatt;  J kc

   
© TSV Ottersberg Abt. Fußball